Home  |  Sitemap  |  Impressum  |
Kontakt:

Kompetenznetz für Nachhaltige Holznutzung [NHN] e. V.
Geschäftsstelle
Martin Hanke (Geschäftsführer)
Rudolf-Diesel-Straße 12
37075 Göttingen

Tel.: 0551-3073811
Fax: 0551-3073821
info@kompetenznetz-holz.de

   


Forschungsschwerpunkte

Herstellung innovativer Holzwerkstoffe
Die Neuentwicklung naturnaher Bindemittel ist darauf ausgerichtet, Erdölprodukte in der Holzwerkstoffindustrie zu ersetzen. Durch die Verbesserung von Fertigungs- und Verleimungsverfahren und die Berücksichtigung zusätzlicher Baumarten werden neue, vielseitig einsetzbare Holzwerkstoffe geschaffen.
Biotechnologie in der Holzwirtschaft
Im Bereich der holzverarbeitenden Industrie ist der Einsatz von Biotechnologie relativ neu und bislang fast nur in Prozessen des Holzaufschlusses und der Papierherstellung zu finden. Durch die fachübergreifende Zusammenarbeit im NHN wird die Entwicklung biotechnologischer Verfahren für die Holzindustrie ermöglichen.
Ökologische und marktorientierte Waldbaustrategien
Es werden Waldbaukonzepte entwickelt, die die Integration schnellwachsender Baumarten in die naturnahe Waldbewirtschaftung ermöglichen. Ziel dabei ist es, ökologische Anforderungen und wirtschaftliche Vorgaben in Einklang zu bringen.
Schutz des Holzes: Holzmodifizierung, Veredelung, Oberflächenbehandlung, Beschichtung
Die am NHN beteiligten Institutionen entwickeln neue Strategien auf Basis von chemischen und thermischen Modifikationen zur Verbesserung der Holzqualität. Dies erhöht die Konkurrenzfähigkeit des einheimischen Rohstoffes Holz gegenüber Tropenholz, Metallen, Kunstoffen und Beton.
Bearbeitung und Analyse von Produkten und Produktionsprozessen
Für die Optimierung von Produktionsabläufen sowie zur Verbesserung der Produktanalyse in der Holzindustrie werden zeitsparende, optische Messsysteme sowie Verfahren zur Verringerung von Emissionen entwickelt.
Moderne Logistik und effektive Holzsortierungskonzepte
Es wird angestrebt, durch die Weiterentwicklung vorhandener Logistikkonzepte die Mobilisierung zusätzlicher Rohholzpotenziale aus dem Kleinprivatwald zu ermöglichen. Durch Optimierung der Holzsortierung soll eine höhere Transparenz für die Waldbesitzer sowie der Holzindustrie geschaffen werden.
Nachhaltige energetische Nutzung von Holz
Die Endlichkeit der fossilen Energieträger verschiebt sich zu großen Teilen zu Gunsten der Nachwachsenden Rohstoffe. Gerade die energetische Nutzung bietet enorme Potenziale für die Forstwirtschaft. Voraussetzung dafür ist die Entwicklung geeigneter Konzepte zur Mobilisierung des Rohholzes. Das NHN und einzelne Partner arbeiten an der Umsetzung dieser Konzepte und entwickeln Szenarien für die Zukunft.